window.onresize = setupSite;
Kontakt | Links | Impressum | Newsletter | Login

Auswahl des Beckens

Grundsätzlich gilt: Ein Aquarium ist NIE zu groß!
 
Anhand der Beckengröße entscheidet sich auch der Besatz und die Auswahl der Fische, ganz gleich ob es ein Nanoriff oder eine Großanlage ist, im Salzwasser findet 
sich für jeden das Passende. Meine Empfehlung ist: 
Ab einer Beckengröße von 300l kann man durchaus 1-2 größere Fische (immer Endgröße) halten und hat somit auch eine etwas größere Auswahl, alles was darunter fällt eignet sich für Riffbarsch, Anemonenfische und kleine Arten von Fischen, und natürlich für niedere Tiere.
Ideal ist ein Becken ab 500l aufwärts. Es ist genügend Platz um auch Doktorfische zu halten.Generell, desto mehr Platz die Tiere haben, umso wohler fühlen sie sich!

KEIN FISCH PASST SICH DEM AQUARIUM AN!

Er verkümmert und durch Folge von Wachstumsschäden erlangt er nicht seine endgültige Größe! Im Salzwasser gibt es kaum Fische die ihr Wachstum stoppen, daher bitte Vorsicht bei der Auswahl der Tiere, immer gut informieren.